Carotis-Duplexsonographie

(Ultraschalluntersuchung der Halsschlagader)
Wenn eine Durchblutungsstörung des Gehirns vermutet wird oder ein Hirnschlag bzw. eine Hirnstreifung sich ereignet hat, sollte nach einer Gefässerkrankung der Halsschlagader gesucht werden.

Wozu dient die Carotis-Duplexsonographie ?
Das ist eine nicht invasive Untersuchungsmethode der Halsgefässe.

  • Suche nach einer Arteriosklerose der Halsschlagader (Arteria carotis) und Quantifizierung der Einengung

Wie wird die Untersuchung durchgeführt ?
Am Hals wird eine längliche Schallsonde platziert, und die Halsschlagader wird vom Abgang aus der Hauptschlagader (Aorta) bis sie in die Schädelgrube eintritt, dargestellt. Neben der morphologischen Darstellung wird die Blutflussgeschwindigkeit gemessen. Diese Messung erlaubt eine genaue Quantifizierung der Gefässeinengung.

Welche Komplikationen sind zu erwarten ?
Die Carotis-Duplexsonographie ist völlig ungefährlich und schmerzfrei.

Herzpraxis Sursee

Centralstrasse 35 

CH-6210 Sursee 

Tel. +41 (0) 41 921 70 40 

Fax +41 (0) 41 921 70 39 

herzsursee@hin.ch

© 2020 Herzpraxis Sursee